Handbuch für die ersten Monate

Gerade in den ersten Monaten nach der Geburt ist es wichtig, auf Gefühlsäußerungen von Säuglingen richtig zu reagieren. Wie das geht, soll das Handbuch „Die Chance der ersten Monate – Feinfühlige Eltern – gesunde Kinder“ der Uniklinik Ulm und der Techniker Krankenkasse zeigen, das am in Stuttgart vorgestellt wurde.

„Wir hatten noch nie eine Elterngeneration, die so verunsichert war wie die heutige“, erklärte Prof. Jörg Fegert, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Uniklinik Ulm. Das Handbuch, das an Arztpraxen, Hebammen und Kinderkliniken verteilt wird, sei deutschlandweit einmalig. Sozialministerin Monika Stolz kommentierte, neben den Vorsorgeuntersuchungen für Kleinkinder sei das Handbuch ein weiterer „Baustein“, um den Kinderschutz im Südwesten zu erhöhen. Das Handbuch richtet sich zunächst an die Experten im Bereich der frühkindlichen Betreuung, doch kann es auch für Eltern interessant sein. „Alles, was wir tun, ist ein Versuch, an die Eltern heranzukommen“, so Stolz. Zwar könnten nie alle Mütter und Väter erreicht werden, aber heute fehlten etwa vielfach verwandtschaftliche Netzwerke, die gerade unerfahrenen Eltern mit Rat und Tat zur Seite ständen. In dem Handbuch „Die Chance der ersten Monate“ werden unter anderem praktische Tipps gegeben, wie das Reaktionsvermögen der Babys gesteigert werden kann.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Informationen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.